3 richtig gute Gründe für ein Blockheizkraftwerk von Giese

Blockheizkraftwerke, kurz BHKW, sind kleine Kraftwerke, die sowohl  Wärme („heiz“), als auch Strom („kraft“) erzeugen. Die Funktionsweise ist denkbar einfach: Beim Erzeugen von Strom durch das Verfeuern von Brennstoffen wie Gas oder Öl entsteht als Nebenprodukt Wärme. In Großkraftwerken wird diese Wärme, wenn überhaupt, mit großen Übertragungsverlusten als Fernwärme genutzt. Die kleineren BHKW dagegen befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Verbraucher, was nichts anderes bedeutet, als dass ein Blockheizkraftwerk dort Wärme und Strom erzeugt, wo sie gebraucht und genutzt wird. Aufgrund der kurzen Wege geht kaum Energie verloren, der Wirkungsgrad wird deutlich erhöht und die Umwelt geschont.

Die Giese GmbH bietet unter Anderem kleine BHKW an, die problemlos in einem Kellerraum eines Einfamilienhauses unterkommen.
Giese Energator
Blockheizkraftwerke werden in einem kompakten Gehäuse ausgeliefert, welches dafür sorgt, dass Geräusche des Motors die Zimmerlautstärke nicht überschreiten. Damit ist ein Giese Energator Blockheizkraftwerk eine effiziente, stromproduzierende Heizung.

Auf einen Blick: Darum sollten Sie beim Hausbau und bei der Sanierung an ein BHKW denken

    1. Wirtschaftlichkeit
      Ein Blockheizkraftwerk ist, ähnlich wie eine neue Heizanlage eine Investition. Allerdings wird die Anschaffung eines Blockheizkraftwerks sogar staatlich gefördert. Bei Wohnhäusern rechnet man mit einer Amortisationszeit von ca. 10 Jahren und einer durchschnittlichen Rendite von 6 -15%. Welche andere Investition bietet eine ähnlich gute Rendite? Die Rendite kommt neben der Ersparnis an Brennstoffen wegen des guten Wirkungsgrades eines BHKW daher, dass „überschüssiger“ Strom ins öffentliche Stromnetz eingespeist und vergütet. Zusätzlich steigert der Einbau eines BHKW den Gebäudewert.
    2. Umweltschutz
      Ein Blockheizkraftwerk benötigt, wie andere Kraftwerke auch, einen Brennstoff. Energator BHKW von Giese können mit Erdgas oder mit Heizöl betrieben werden. Umweltfreundlich sind BHKW trotzdem: Der gute Wirkungsgrad sorgt dafür, dass der Brennstoff maximal ausgenutzt wird – das spart natürlich Brennstoffe. Außerdem sind BHKW die ideale Ergänzung zur Stromversorgung über Windkraft- oder Photovoltaikanlagen – denn ein BHKW kann auch bei Windstille und nachts zuverlässig Strom und Wärme zur Verfügung stellen.
    3. Unabhängigkeit
      Mit einem Blockheizkraftwerk sind Sie weder vom Strompreis noch vom Wetter abhängig. Sie sind zwar weiterhin abhängig von den Brennstoffpreisen, aber, mal ehrlich, das sind sie mit einer herkömmlichen Heizungsanlage auch!