Film über Energator-BHKWs

Montag, 10. Januar 2011

Information zur Abwicklung der EEG-Umlage für Eigenversorger

Nach Informationen der Seite “www.netztransparenz.de” wird die Abwicklung der seit dem 01.08.2014 geltenden Regelung zur EEG-Umlage für Eigenversorger vorerst ausgesetzt. Grund hierfür ist eine fehlende Durchführungsverordnung, die das Vorgehen zur Anwendung des Gesetzes für die Verantwortlichen vorgibt. Der Text der Meldung findet sich hier!

Mittwoch, 13. August 2014

Länderkammer fordert Änderungen an der EEG-Reform

Der Bundesrat unterstützt grundsätzlich die EEG-Reform, hält jedoch Änderungen für notwendig. Die Länder lehnen insbesondere die vorgesehene Stichtagsregelung ab.
Rund 100 Änderungswünsche gab es in den fast 80-seitigen Empfehlungen der Fachausschüsse der Länderkammer, dazu noch einige Anträge einzelner Länder – eine Mehrheit fanden in der Plenarsitzung am 23. Mai nur ein Bruchteil. Dagegen ernteten Bundesenergieminister Sigmar Gabriel, der wegen Krankheit nicht anwesend war, wie auch seine Mitarbeiter viel Lob für den EEG-Entwurf, nicht nur von SPD-regierten Ländern.

Hier erfahren Sie mehr!
(Copyright: BHKW-Infozentrum.de)

Donnerstag, 5. Juni 2014

BHKW werden totgerechnet – fehlerhafte Berechnung von BHKW-Anlagen bei EnEV-Programmen

Hocheffiziente BHKW-Anlagen stellen eine Möglichkeit dar, besonders energieeffiziente Gebäude nach ENEV-Vorgaben zu realisieren – zumindest wenn die ENEV-Berechnungsprogramme korrekt arbeiten. Die meisten neuen Softwareprogramme zur EnEV 2014 weisen aber im Rechenkern Fehler auf. BHKW-Anlagen werden sozusagen “totgerechnet”. Am 1. Mai 2014 trat die neue Energie-Einsparverordnung (EnEV) in Kraft. Diese schreibt einen Mindest-Wärmedämmstandard für Neubauten und für Sanierungsmaßnahmen vor. Durch den Einbau effizienter Heizungstechnologien können besonders energiesparende Gebäude realisiert werden. Gerade Blockheizkraftwerke (BHKW), die dezentral Strom und Wärme für ein Gebäude bereitstellen, können den Primärenergiebedarf von Gebäuden deutlich reduzieren.

Hier erfahren Sie mehr!
(Copyright: BHKW-Infozentrum.de)

Donnerstag, 5. Juni 2014

BW fördert KWK-Anlagen über 20 kW

Mit Datum vom 15.05.2014 wurden alle Teile (Kommunaler Programmteil, Allgemeiner Programmteil, Programm für Vereine) des vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft (UM) Baden-Württemberg getragenen Förderprogramms Klimaschutz-Plus für 2014 neu gestartet. Die förderfähigen Maßnahmen, die Fördersystematik (vornehmlich orientiert an der CO2-Minderung), die Förderhöhe (50 Euro pro vermiedener Tonne CO2) sowie die Deckelungen (kommunal: 20 % bis über 35 % der förderfähigen Investitionen, allgemein: 15 %, für im Krankenhausplan aufgeführte Krankenhäuser 20 %, absolut jeweils 200.000 Euro; Vereine: 40 %, absolut 50.000 Euro) bleiben grundsätzlich unverändert. Gegenüber 2013 kommen jedoch die folgenden Änderungen zum Tragen:

Hier erfahren Sie mehr!
(Copyright: BHKW-Infozentrum.de)

Donnerstag, 5. Juni 2014

Bayern-Innovativ: Wärmeversorgung 2014

Am 07.05.2014 findet in der Kolping Akademie in Ingolstadt das Kooperationsforum des Verbandes “Bayern Innovativ” zum Thema Wärmeversorgung 2014 statt, an dem wir als Aussteller teilnehmen. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Logo von “Bayern-Innovativ”.

Mittwoch, 16. April 2014

Normale Schrift Größere Schrift Sehr große Schrift Seite Drucken Lesezeichen hinzufügen Elektroinnung Muenchen
Typen
Termine

 

Lernen Sie uns kennen! In nächster Zeit finden Sie uns auch auf folgenden Messen:

23.10.-24.10-2014

RIFA 2014   Richter und Frenzel Fachmesse

(Angaben  z. Halle und Standnr. folgen )

Nürnberg Messezentrum

90471 Nürnberg

 

 

25.10.2014-26.10.2014

Energie und Bauforum Penzberg

Sporthalle am Wellenbad

Seehaupterstraße 22

82377 Penzberg

Halle 1 Stand 118

tägl. v. 10.00 – 17.00 Uhr

 

 

20.11.2014

Fachkonferenz Mini-KWK -Energie effizient nutzen

Seminaris Campushotel

Takustraße  39

14195 Berlin

09.00 -17.00 Uhr